UNSERE TIERE

 

In unserer Rinderherde halten wir vorwiegend Grauvieh. Der ausgeprägte Mutterinstinkt, die Langlebigkeit sowie die Trittsicherheit in steilem Gelände, machen diese ursprüngliche, eher kleine Rasse ideal für unseren Betrieb. Wir setzen mit dieser standortangepassten Zucht einen Gegenpol zur Hochleistungszucht.  

 

Kühe mit Hörnern brauchen viel Raum um ihren Charakter und die strenge Hierarchie in der Herde ausleben zu können. In unserem grossräumigen Laufstall haben die Kühe genügend Platz um einander auszuweichen. 

 

Mit 24h Zugang zu bestem Heu, Quellwasser und Auslauf ins Freie können wir unseren Kühen und Kälbern auch im Winter viel Freiheit geben.

 

Die offene, eingestreute Liegefläche ist, im Gegensatz zu vielen anderen Laufställen mit Liegeboxen, das Besondere in unserem Stall. Sie bietet den Kühen beste Bedingungen zum Ruhen und Wiederkäuen. Die Fläche ist so strukturiert, dass die Tiere einerseits genügend freien Platz zum Liegen haben und andererseits wird ihnen Schutz vor Rangauseinandersetzungen geboten. Ungehindert können sie sich hinlegen, aufstehen und alle möglichen Liegepositionen einnehmen.

 

Ein Kalb wächst und gedeiht bei uns auf natürliche Weise durch das Saugen der Milch von der Mutterkuh. Dazu ernährt es sich, gleich wie die Mutter und der Rest der Herde, von Gras, Heu und Emd. Das Ausleben der Kuh-Kalb Beziehung wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Tiere aus.